Conference Birnenbrand

Conference Birnenbrand

Der Baum ist in erster Linie für Formobstbau geeignet, auch Hochstämme und Spaliere sind möglich. Die Blätter sind relativ lang und ganzrandig. Auch ohne Fremdbestäubung werden Früchte angesetzt, der Behang ist gewöhnlich so groß, dass es sich lohnt auszudünnen. Für den Hausgarten ist die Sorte empfehlenswert, in den englischen Plantagenbetrieben ist es eine Hauptsorte. Pflückreif sind die Früchte ab Mitte September, genussreif dann ab Oktober. Vollreif wird das Fruchtfleisch schnell teigig, etwas vorher gepflückt halten sich die Früchte im Normallager bis in den Dezember.

Wir machen Schnaps daraus! Ein besonderes Aroma umspielt den Gaumen!

40% vol.- Aus den Elsenzer Gärten!

Fähigkeiten

Gepostet am

Januar 26, 2015

Pin It on Pinterest

Share This